Der eigene Geburtstag, Infused Water für Gäste und gesunde Shopping Tipps

Der eigene Geburtstag, Infused Water für Gäste und gesunde Shopping Tipps

Ich habe heute Geburtstag. Bis eben saßen hier noch meine Freundinnen am Tisch. Es gab Fisch, den ausnahmsweise mein Mann – hervorragend –  zubereitet hatte und Mangoeis (Mango, Hanfsamen und Kokoswasser, Rezept in meinem Kochbuch) und mein liebstes Mandeleis mit Honig und Beeren. Da mehrere am Tisch keinen Alkohol trinken durften, stellte ich Infused Water, also Wasser mit Geschmack, auf den Tisch.

Infused Water ist nicht wirklich ein Trend, den man mitmachen muss, aber in diesem Fall war das wirklich nett. Worauf ihr dabei achten solltet, verrät euch Vera auf die lustigste, für sie so typische Art, die ich so mag.

Ein Bild vom Abend seht ihr hier. Die Gäste gingen vor 24 Uhr, der Abend hatte extra früh begonnen, die meisten waren müde Mamis, wie ich. (In diesem Video seht ihr mich vorgestern, mit Elian – und Augenringen.) Um null Uhr, also zum Beginn meines Geburtstages, war ich bei Elian, nachdem er mich kurz zuvor „gerufen“ hatte. Mein Mann war inzwischen bei Claire eingeschlafen, die Kerzen am Esstisch brannten noch. Nach dem Stillen ging ich in Claires Zimmer und legte mich mit in ihr Bett zu den beiden, hielt ihre Hand und seine. Dann schloss ich wieder die Tür und spülte die Gläser ab. Und dachte mir:

Das Leben hat mir eine zweite Chance geschenkt.

Ich fühle mich gerade so wohl. So wohl mit mir allein, so wohl mit mir in Gesellschaft. Ich bin mir so viel Wert, achte auf mich, genieße, dass ich bin, einfach, dass ich lebe! Ich war viele Jahre so unglücklich. Wirklich unglücklich. Mit dem Leben an sich. Dass ich das nicht mehr bin – sondern im Gegenteil alles genieße, was zu genießen ist und alles was nicht so toll läuft, einfach annehme. Das ist wie eine zweite Chance.

Meine Freundin sagte neulich: „Mädels, ich war gerade auf meinem 20. Abitreffen. Zwanzig! Wo ist die Zeit geblieben?! Wir müssen das Leben genießen, es geht alles so schnell.“ Recht hat sie.

Wir haben nur dieses eine. Dieses eine war mir einmal fast eines zu viel. Und nun, mit 33 und schon seit ein paar Jahren, denke ich: Und ich darf es einfach genießen! Wenn es einem so viele Jahre anders ging, weiß man das zu schätzen.

Ich wollte euch das gerne mitgeben. Allen, die noch im Loch stecken. Allen die keine Hoffnung haben. Allen, die glauben, sie sind es vielleicht nicht wert. Das Leben hält irre etwas bereit. Es kommt noch so vieles anders als wir denken!

Happy (Birth) Day uns allen! Ich puste jetzt die Kerzen aus und falle ins Bett. In ein paar Stunden will Claire mir den Geburtstagstisch decken…


PS: Das passt jetzt leider nicht wirklich, aber ich möchte es euch unbedingt wissen lassen: Oben in der Menüleiste gibt es jetzt die Rubrik „Zutaten“, die ich euch in einem Video auf Facebook und Instagram vorstelle. Dort findet ihr Zutaten- und Shop-Empfehlungen von mir.

PPS: Für eine Sonderausgabe der WELT habe ich zum Thema „Sommergenuss“ unlängst ein Vorwort verfasst. Ihr findet es hier.

Merken

Merken

Merken

Merken

Was ich zwischen meinen Beitragen hier treibe, könnt ihr auf Facebook und Instagram verfolgen.
Ich freue mich, wenn ihr mich besucht!

Geteilter Spaß ist vermehrter Spaß!
Wenn ihr meinen Beitrag mit Freunden teilen möchtet, gelingt das über diese Buttons mit einem Klick.