Feine Hirse mit Maisgemüse und warum Reis überbewertet wird

Feine Hirse mit Maisgemüse und warum Reis überbewertet wird

 Dieses Gericht ist so zackig zubereitet wie es simpel klingt, in 15 Minuten. Und dabei total schmackhaft. Ich mache es gerne zu klein geschnetzeltem Puten- oder Hühnerfleisch. Zwiebel, Sojasoße, Korianderblätter und das war’s auch schon. Probieren schwer empfohlen! Auf die Plätze, fertig, mhhh…

Feine Hirse mit Maisgemüse und warum Reis überbewertet wird

Aber was war das mit Reis? Und Hirse, bitte was?

Als Claire eine Zeit lang beunruhigend wenig aß, empfahl mir ihre Kinderärztin, zumindest besonders nährstoffreich zu kochen, sie nannte vor allem Hirse. Was man nicht alles neu kennenlernt, wenn man ein Kind hat. Ich kochte Hirse in Claires Brei ein und für uns alle als Beilage, wenn es sonst Reis gegeben hätte. Hirse saugt Soßen ebenso gut auf wie Reis und ist ähnlich mild im Geschmack, total lecker. Nur dass Hirse Reis im Nährstoff- und Spurenelementgehalt Meilen voraus ist: Hirse ist das mineralstoffsreichste Getreide, enthält unter anderem viel Eisen, Silicium, Magnesium und Kieselsäure. Wem das genauso wenig sagt wie mir: Hirse unterstützt die Blutbildung, Knochen, das Bindegewebe, Gelenke, hilft bei chronischer Müdigkeit und sorgt für schöne Haut, Haare und Nägel.

Feine Hirse mit Maisgemüse und warum Reis überbewertet wird

Reis ist in vielen Teilen der Erde überlebensnotwendig, keine Frage. An den Nährstoffen liegt das aber eben leider nicht, sondern am sättigenden Faktor. Ich bin ja ehrlich keine Ernährungswissenschaftlerin, aber ich habe es an mir selbst gesehen: Hirse sättigt anders. Der wirkliche Aha-Effekt, der mir im Zuge meines veränderten Kochverhaltens bewusst wurde, liegt nämlich darin, dass die nährstoffreichen Lebensmittel  länger satt halten. Der Körper bekommt tagsüber lauter Gutes, mit dem er auch gut beschäftigt ist, und braucht hinterher schlicht nicht mehr so viel.

Ja und einen riesigen Pluspunkt hat Hirse auch: Kein Reis kocht so schnell. Geschälte Hirse köchelt 5 Minuten und quillt dann 10 Minuten unterm Deckel aus. Ich koche sie gerne ohne Salz und etwas mehr, um sie uns am nächsten Tag z.B. ins Müsli zu rühren. Aber dazu genauer ein anderes Mal. Jetzt zum Blitzrezept!

Feine Hirse mit Maisgemüse und warum Reis überbewertet wird

Feine Hirse mit Maisgemüse für 2-3 Personen
Wenn geschnetzeltes Puten-, Hühnerfleisch oder auch Garnelen dazu angebraten werden (jeweils nur mit Salz und Pfeffer oder Sojasoße, die Garnelen gerne zum Schluss noch mit Limette beträufelt), empfehle ich, Zwiebeln, Mais und Hirse in eben dieser Pfanne mit anzubraten, das tut dem Geschmack der Hirse nochmal gut.
Außerdem empfehle ich für dieses Rezept keine Vollkornhirse. Nicht nur weil diese längere Zeit kocht, sondern weil sie hier geschmacklich nicht so gut passt. Die Nährstoffe der geschälten Hirse sind immer noch reichlich. Sofern nicht aufgelistet, ist Hirse immer geschält. Es gibt sie außer in Bioläden häufig im Drogeriemarkt oder in der Bioecke gut sortierter Supermärkte.

Einkaufsliste
2 vorgegarte, eingeschweißte Maiskolben (oder eine Dose sofern ohne Zusätze)
100g Hirse
1 mittelgroße Zwiebel
frische Korianderblätter (ich friere sie mir in gehackter Form selber ein), rohes Kokos- oder Olivenöl, helle Sojasoße, Pfeffer

Zubereitung
Wenn nicht anderes angegeben,
100g Hirse mit der doppelten Menge Wasser ohne Salz 5 Minuten zum Köcheln bringen. (Die Sojasoße ist salzig genug.) Dafür einen beschichteten Topf mit Deckel verwenden. Herdplatte ausschalten und 10 Minuten ausquellen lassen.
Parallel 1 mittelgroße Zwiebel hacken und in einer beschichteten Pfanne mit 1 TL Pflanzenöl glasig an schwitzen.
2 Kolben vorgegarten Mais möglichst sparsam längs vom Kolben schneiden und mit braten, so dass der Mais Farbe bekommt. Immer nur vorsichtig wenden, damit er nicht zu sehr zerbricht. Die Herdplatte auf kleine Stufe schalten und die fertig gegarte Hirse mit 3 EL Sojasoße, Pfeffer und 1-2 EL gehacktem Koriander mit dem Mais untermischen.

Kinder mögen Koriander manchmal nicht. Er kann genauso separat gereicht werden und jeder nimmt sich selbst.

Was ich zwischen meinen Beitragen hier treibe, könnt ihr auf Facebook und Instagram verfolgen.
Ich freue mich, wenn ihr mich besucht!

Geteilter Spaß ist vermehrter Spaß!
Wenn ihr meinen Beitrag mit Freunden teilen möchtet, gelingt das über diese Buttons mit einem Klick.